Schülerhilfe: Soziale Gruppenarbeit

Soziale Gruppenarbeit soll älteren Kindern und Jugendlichen auf der Grundlage eines pädagogischen Konzeptes durch soziales Lernen in der Gruppe fördern und bei der Überwindung von Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensproblemen helfen.

Art, Umfang und Dauer der Hilfe wird im Hilfeplan und dessen Fortschreibung detailliert durch das örtliche Jugendamt festgelegt in Absprache und Unterstützung der Eltern, des Kindes/Jugendlichen und den daran beteiligten Kooperationspartnern (u.a. Schule, Ausbildungsbetrieb).

Unser Gruppenpädagogisches Konzept nach dem Heidelberger Modell der AGFJ Familienhilfe-Stiftung beinhaltet:

  • Lernfelder anbieten, in denen Schülerinnen und Schüler befähigt werden, ihre Lebenswelten und ihr Freizeitverhalten bewusster wahrzunehmen und Problemlösungen gemeinsam zu erarbeiten
  • Erweitern der Sozialen Kompetenzen 
  • Fördern von Eigenverantwortung und Selbständigkeit
  • Fördern des Gemeinschaftssinns im gruppenpädagogischen Konsens nach demokratischen Grundregeln
  • Aufbauen und fördern einer altersentsprechenden Kommunikation 
  • Miteinander und voneinander lernen
  • Selbstvertrauen und Toleranz gewinnen
  • Balance finden zwischen Rücksichtnehmen und Durchsetzen eigener Interessen 
  • Einen adäquaten Umgang mit Konflikten finden und Aufbau von Kritikfähigkeit lernen
  • Probleme miteinander und nicht gegeneinander lösen
  • Potentiale gegenseitiger Unterstützung fördern, um sich selbst und andere besser zu verstehen
  • Gelegenheiten des lebenspraktischen Lernens und der sinnvollen Freizeitbeschäftigung bieten 
  • Überwinden von Schul-/Lernschwierigkeiten und Erhalt der Beschulbarkeit
  • Unterstützen im schulischen Lernen und bei der eigenständigen Hausaufgabenerledigung
  • Kooperieren mit Elternhaus (Hausbesuche, Elterngespräche), Schule (Lehrern und Schulleitung) und evtl. Ausbildungsbetrieb
  • Ausgleichen sozialer Benachteiligung und überwinden von Ausgrenzung aufgrund von Herkunft, Religion und Geschlecht 
  • Integrieren in Angebote, Gruppen, Vereine des Gemeinwesens

Die Soziale Gruppenarbeit der Familienorientierten Schülerhilfe ist ein sinnvoller Schritt in Richtung einer stabilen und selbstbewussten Persönlichkeit.

Vergleiche § 27 i. V. mit § 29 SGB VIII